Tennistrainer Thomas Richter

Unser Sport- und Jugendwart Thomas Richter setzt bei seinem Trainingsprogramm auf

  • hohe Schlagfrequenzeüben matchnaher Spielsituation (Einzel und Doppel)

  • Auf- und Ausbau einer Medenspieltauglichen Spielstärke - vor allem im Doppel

  • Motivation zum Turniereinstieg durch Wochenendausfahrten

Weiter Informationen über Trainingszeiten  und Gebühren  sind  anzufragen über seine E-Mail

Adresse: thomasrichter65@online.de. Turniere, Wochenendausfahrten usw. die Thomas  organisiert, findet Ihr unter Veranstaltungen. Den Trainingsplan findet Ihr hier  ↓↓↓

Tennistrainer xxxx

Unser Trainer xxxx setzt bei seinem Trainingsprogramm auf

  • die wesentliche Verbesserung der Grundschlagarten

  • eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung der Spielstärke

Weiter Informationen über Trainingszeiten und Gebühren sind anzufragen über seine E-Mail Adresse:

Unser Tennisplatz

Tennisplatz – die Maße
Der Tennisplatz ist rechteckig, wobei die lange Seite 23,77 Meter lang und die breite Seite 10,97 Meter (inkl. Doppelfeld) breit ist. Im Einzel ist die Spielfläche schmaler, da ja auf jeder Spielhäfte “nur” ein Spieler steht. Die beiden äußeren Längsstreifen rechnen daher nicht zum Einzelspielfeld. Im Einzel beträgt die Breite eines Tennisplatzes genau genommen daher nur 8,23 Meter.
Im Fernsehen sieht man daher manchmal Plätze, bei denen dieses Doppelfeld (verbreiterter Korridor an den beiden Seiten) fehlt. Wird nur Einzel gespielt, ist das grundsätzlich kein Problem, wenngleich es optisch deutlich anders aussieht.

Tennisplatz – das Netz
In der Mitte teilt das Tennisnetz in zwei spiegelgleiche Häften. Das Netz muss in der Mitte immer genau 91,4 cm hoch sein. Am Rand muss es 1,07 Meter hoch sein, wobei “Rand” beim Einzel weiter innen und beim Doppel weiter außen (jeweils außerhalb des Spielfeldes) ist. Um mit einem Netz von einheitlicher Höhe spielen zu können, werden daher flexible Netzstützen in das für das Doppel installierte Netz eingesetzt, welche die Höhe sowie Begrenzung des Netzes für das Einzel sicherstellen.

Tennisplatz – die Spielfläche

Die Linien, die im 6,40 Meter Abstand parallel zum Netz verlaufen bilden mit einer Breite von 4,12 Metern eine Zielfläche, die nur für den Aufschlag relevant ist. Dadurch entsteht optisch in der Draufsicht ein “T”. Daher nennt man diese beiden Felder auch T-Felder. Ansonsten zählt immer die Spielfläche je Seite, mit einer Größe von 8.23 Metern mal 11,89 Metern für die Enzelspiele und 10,97 Meter mal 11,89 Metern für die Doppelspiele.

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon